Rettet die bienen baden württemberg. Volksbegehren in Baden

Volksbegehren Artenschutz

rettet die bienen baden württemberg

Bienen retten - das wollen doch eigentlich alle Und auch in den Reihen der grün-schwarzen Regierung gibt es Skepsis. Eingeladen, sich der Allianz anzuschließen, sind Bürgerinnen und Bürger, Landwirte, Verbände, Unternehmen und weitere Einrichtungen. Die Organisatoren Slow Food Deutschland e. Zudem wird die Lichtverschmutzung bekämpft. Die freiwillige Umsetzung des Biotopverbundes durch die Landwirtschaft kann als Refugialfläche angerechnet werden. Auf 30 bis 40 statt heute 16 Prozent der Flächen will die Landesregierung so bis 2030 Öko-Landbau erreichen. Für Härtefälle insbesondere Existenzgefährdung , bei Kalamitäten massiver überregionaler Schädlingsbefall , zum Schutz der Gesundheit Stechmückenbekämpfung, Eichenprozessionsspinner und zur Erhaltung der Schutzgebiete zur Bekämpfung invasiver Arten oder bei prägenden Nutzungsarten, insbesondere zum Schutz der auf die besondere Nutzung angewiesenen spezifischen Tier- und Pflanzengesellschaften wurden Ausnahmemöglichkeiten geschaffen.

Next

Volksbegehren „Rettet die Bienen“

rettet die bienen baden württemberg

Dies sind alle wahlberechtigten deutschen Staatsangehörigen, die am Tag des Eintrags mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten in Baden-Württemberg ihre Hauptwohnung oder den gewöhnlichen Aufenthalt haben. In diesen Fällen erfolgt aber ein Ausgleich vorrangig durch die Anlage eines neuen Streuobstbestandes. Kein Betrieb kann zu irgendetwas gezwungen werden. Viele Grünen unterstützen das Volksbegehren. Dazu bedarf es auch einer entsprechenden Unterstützung im Bereich Marketing und Qualitätssicherung entlang den entsprechenden Wertschöpfungsketten, sowohl im Ökolandbau als auch für regionale konventionelle Produkte. Eine Übersicht der Finanzen, die für die Umsetzung des Eckpunktepapiers in den nächsten zwei Jahren zur Verfügung gestellt werden, finden Sie hier: Miteinander statt gegeneinander: Eine gesellschaftliche Chance Politik, Landwirtschaft, Handel und Verbraucher stehen in der Verantwortung Der Weltbiodiversitätsrat und Fachleute rund um den Globus schlagen Alarm: In einigen Jahrzehnten könnten eine Million Tier- und Pflanzenarten verschwunden sein. Erhalt von Streuobstbeständen Für Streuobstbestände ab einer Größe von 1.

Next

Baden

rettet die bienen baden württemberg

Die Anerkennung von Refugialflächen wird durch eine Verwaltungsvorschrift geregelt. Die Vorschläge sehen eine massive Verschärfung des Naturschutz- und des Landwirtschafts- und Landeskulturgesetzes vor. Nun sei es wichtig, dass die Familienbetriebe mitgenommen werden und sie ihre Leistung für noch mehr angemessen honoriert bekommen, so der Buernpräsident. Einer von ihnen ist Thomas Romer. Er will den Kampf gegen den nun im Grundgesetz verankern.

Next

„Rettet die Bienen“ in Baden

rettet die bienen baden württemberg

Landwirtschaftsbetriebe werden gefördert, mindestens fünf Prozent ihrer Flächen der Natur freiwillig zu überlassen. Darüber hinaus ist in allen anderen Schutzgebieten nach Landesnaturschutzgesetz die Nutzung von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln in Privatgärten untersagt. Bei der amtlichen Sammlung stehen bei den Gemeindeverwaltungen während der allgemeinen Öffnungszeiten Eintragungslisten zur Unterstützung des Volksbegehrens bereit. Schaffung von Refugialflächen Tiere und Pflanzen brauchen dauerhafte Rückzugs- und Lebensräume auch im Offenland, damit sich die verbliebenen Bestände erholen können. Die Initiative fordert darin unter anderem die Halbierung des mit Pestiziden belasteten Flächenanteils bis 2025, stärkeren Bestandsschutz für Streuobstwiesen und die landeseigenen Äcker sollen alle ökologisch bewirtschaftet werden.

Next

Umsetzung der Eckpunkte zur Weiterentwicklung des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden

rettet die bienen baden württemberg

Aus Sicht des agrarpolitischen Sprechers der Grünen-Landtagsfraktion, Martin Hahn, droht den Ökobauern ein ruinöser Preiswettbewerb. Vor allem der Ausbau der industriellen Landwirtschaft sei ein großes Problem für die Insekten, sagt auch der Entomologe Lars Krogmann vom Naturkundemuseum in Stuttgart. Diese müssten weiterhin eingesetzt werden dürfen, fordert Hahn. Es wird somit kein Betrieb gezwungen, Refugialflächen auszuweisen. Daher werden auch die Kommunen und Privatpersonen in die Pflicht genommen. Die bereitgestellten Mittel seien Investitionen in die langfristige Sicherstellung der natürlichen Lebensgrundlagen.

Next

Landesbauernverband in Baden

rettet die bienen baden württemberg

September 2019 mit der Stimmensammlung für ihren Gesetzentwurf zu beginnen. Die Einreichung soll am Weltbienentag, dem 20. Es ist auch vorgesehen, dass arrondierte Flächen durch die Regelung nicht zerstückelt werden. Dialogprozess Um das gegenseitige Verständnis und den Austausch zu verbessern, wird ein Dialogprozess zwischen Landwirtschaft und Naturschutz auf verschiedenen Ebenen stattfinden. Bis 2025 soll der Biolandbau 25 Prozent ausmachen, bis 2035 soll er auf 50 Prozent angestiegen sein. Selbst im Ökolandbau sind bestimmte Pflanzenschutzmittel erlaubt, beispielsweise mineralische auf natürlicher Basis. Ausgleichsmaßnahmen der Kommunen aber auch freiwillige Maßnahmen der Landnutzer gegen Ausgleich über das oder die und weitere biodiversitätsfördernde Maßnahmen können so optimal aufeinander abgestimmt werden.

Next

Umsetzung der Eckpunkte zur Weiterentwicklung des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden

rettet die bienen baden württemberg

Sollte sich das Volksbegehren durchsetzen, dann dürfte er hier bald gar keine Pflanzenschutzmittel mehr verwenden, um seine Obstsorten vor Krankheiten zu schützen. Ursachen dafür sind unter anderem der Klimawandel und der vermehrte Einsatz von Pflanzen- und Insektenschutzmitteln in der Landwirtschaft. Von einem innerparteilichen Streit will Hahn jedoch nicht sprechen. Weil die Datenlage auch in Deutschland unklar ist, haben Bund und Länder inzwischen eine große Insekteninventur gestartet. In Baden-Württemberg sind ein Drittel der Arten bedroht. Die verbindliche Einhaltung dieser zusätzlichen Vorgaben soll zu einem vorbildlichen Integrierten Pflanzenschutz in den Schutzgebieten außer Naturschutzgebieten führen, der die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf das absolut notwendige Maß minimiert. Oktober in folgenden städtischen Dienststellen aus, die auch über rollstuhlgeeignete Zugänge verfügen: Ordnungs- und Bürgeramt, Bürgerbüro, Kaiserallee 8 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8 bis 12.

Next