Richtig händewaschen. Grippe

Infografiken

richtig händewaschen

Die Grafiken dieser Seite sind, soweit es nicht anders vermerkt ist, urheberrechtlich geschützt und lizenziert unter der. Dass Infektionen von Mensch zu Mensch übertragen werden, bemerkte übrigens Mitte des 19. Richtiges Händewaschen Motivation Die Hände kommen den ganzen Tag über mit unterschiedlichen Gegenständen und Menschen in Berührung, und somit auch mit einer großen Anzahl von Viren und Bakterien. Beim Niesen oder Husten werden Krankheitserreger über Nasensekret und Speichel verbreitet und gelangen an die Hände oder direkt auf die Gegenstände. So müssen neben den Handinnenflächen auch der Handrücken, die Fingerspitzen, die Fingerzwischenräume und die Daumen berücksichtigt werden. Damit möchten wir Ihnen eine angenehme Nutzung ermöglichen und anhand anonymisierter Informationen über die Websitenutzung unser Angebot kontinuierlich verbessern.

Next

Händewaschen senkt Ansteckungsgefahr: 5 Tipps

richtig händewaschen

Weil hier meist die Hände beteiligt sind, können die Keime über die Schleimhäute in Mund, Nase oder Augen in den eigenen Körper eindringen und eine Infektion verursachen. Erst die Kombi-nation von Einseifen, Reiben, Abspülen und Trocknen schafft das. Die Hände kommen mit Gegenständen in Berührung. Speisen sollten nur mit sauberen Händen zubereitet werden. Die Hände kommen mit Gegenständen in Berührung. Vor allem in öffentlichen Waschräumen sind Flüssigseifen hygienischer als feste Seifen am Stück.

Next

Händewaschen senkt Ansteckungsgefahr: 5 Tipps

richtig händewaschen

Hierbei ist es besonders wichtig, dass gründlich vorgegangen wird. Unter anderem hält das Robert-Koch-Institut regelmäßiges und gründliches Händewaschen für eine wichtige Präventionsmaßnahme, um sich nicht anzustecken. Jahrhunderts als einer der ersten der Frauenarzt Ignaz Semmelweiß. Hauptsächliches Erreger-Transportmittel sind hierbei die Hände: Wenn ein Erkrankter beispielsweise seine Nase putzt oder in die Hand niest, überträgt sich das Virus auch auf die Hände. Immerhin ein Teil der Erreger kann auch so entfernt werden und es ist besser als nichts.

Next

Infografiken

richtig händewaschen

Außerdem sollte eine gründliche Reinigung der Hände immer vor und nach der Zubereitung von Mahlzeiten geschehen bei der Verarbeitung von Fleisch auch zwischendurch sowie bei der Pflege von Kranken oder der Versorgung von Wunden. Auch nach dem Kontakt mit Tieren oder Abfällen und weiteren möglichen Übertragungsgegenständen wie Windeln ist der Einsatz von Wasser und Seife ratsam. Sie können von einer Kontaktperson eingeatmet werden. Zudem die Fingernägel kurz schneiden und regelmässig bürsten, damit sich darunter kein Schmutz ansammelt. Werden bakterielle Infektionen vermieden, lässt sich auch der Einsatz von Antibiotika reduzieren — was als wichtiges Instrument im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen gilt.

Next

Richtig Händewaschen

richtig händewaschen

Schließlich landete Semmelweis gegen seinen Willen in der Psychatrie, wo er 1865 auf tragische Weise starb. Auf öffentlichen Toiletten sind Einmalhandtücher die hygienischste Art, die Hände zu trocknen. . Er stellte bei seiner Arbeit im Krankenhaus fest, dass auf den Stationen, in denen Hebammen die Frauen betreuten, weniger Frauen starben als in den Abteilungen, in denen Ärzte Kontakt zu den Frauen hatten. Dabei nicht vergessen den Handrücken, zwischen den Fingern, unter den Fingernägeln und die Handgelenke zu reiben. Über die Schleimhäute dringen die Erreger in den Körper ein. Übertragen werden sie oft über die Hände.

Next

Händewaschen senkt Ansteckungsgefahr: 5 Tipps

richtig händewaschen

Im Alltag reicht es bei gesunden Menschen jedoch aus, Erreger durch sorgfältiges Händewaschen zu entfernen. Gleiches gilt im Krankenhaus, wo beim Betreten und Verlassen der Krankenstation die Händedesinfektion sinnvoll ist. Sie werden über feinste Tröpfchen in der Luft weiterverbreitet. Und: Mindestens genauso wichtig wie gründliches und ausreichend langes Einseifen und Abspülen ist das Abtrocknen der Hände. Denn vor allem öffentliche Toiletten können voll von Keimen und Pilzen sein. Dazu gehören zum Beispiel Magen-Darm-Erkrankungen, die durch Noro- oder Rotaviren verursacht werden.

Next

Richtiges Händewaschen: So werden sie wirklich sauber

richtig händewaschen

Sie werden über feinste Tröpfchen in der Luft weiterverbreitet. Physical interventions to interrupt or reduce the spread of respiratory viruses. Auch durch direkten Kontakt wie Küssen und Umarmen übertragen sich Erkältungen oder die Grippe und vor allem die bakteriellen Erkrankungen von Mensch zu Mensch. So gelangen die Viren in die Luft und können anschließend von einem Gesunden eingeatmet werden sogenannte aerogene Übertragung. Diese Kontaktübertragung wird Schmierinfektion genannt. Auch viele Durchfallerkrankungen werden von Mensch zu Mensch über die Hände oder über den Kontakt zu kontaminierten Gegenständen übertragen.

Next

Händewaschen: So geht es richtig!

richtig händewaschen

Eine wichtige Schutzmaßnahme ist gründliches Händewaschen. Auf öffentlichen Toiletten solltest du zum Schließen des Wasserhahns ein Einweghandtuch oder deinen Ellenbogen verwenden, um nicht direkt damit in Kontakt zu kommen. Doch auch die Grippewelle nähert sich ihrem Höhepunkt. Vor manchen Viruserkrankungen kann man sich jedoch mit einer Impfung schützen. Wann soll man sich die Hände waschen? Daher gilt: Die Hände sollten nach dem Besuch der Toilette auf jeden Fall gewaschen werden.

Next